Am 14.09.2019 soll das mit 1100 € dotierte Tübinger Fröschle zum dritten Mal verliehen werden
(1. Platz 500 €, 2. Platz 300 €, 3. Platz 200 €, Nachwuchspreis 100 €). Alle Preisträger erhalten zusätzlich eine Jahresmitgliedschaft bei der Künstleragentur Eventpeppers und können das Wochenende auf der 8. Tübinger Jonglierconvention verbringen. Dort besteht die Möglichkeit zum Austausch mit zahlreichen anderen Artisten. Veranstaltungsort wird der Festsaal der Tübinger Freien Waldorfschule (Rotdornweg 30, 72076 Tübingen) sein.

Der Verein Jonglaria e.V. will mit dem Adi Pius Kläger Kleinkunstpreis "Tübinger Fröschle" seinem Gründungsmitglied gedenken, das Kulturprogramm im Raum Tübingen bereichern sowie gleichzeitig Profi- und Nachwuchskünstler fördern und ihnen eine Bühne bieten, um ihr Können zu präsentieren.

Das ehrenamtlich organisierte "Tübinger Fröschle" wird erst seit 2017 verliehen, kann aber bereits auf große Erfolge zurückblicken. Die jeweils barrierefrei zugänglichen und in Gebärdensprache übersetzten Preisverleihungen fanden immer vor einem begeisterten Publikum von ca. 500 Personen statt und erhielten nicht nur in der regionalen, sondern auch in der überregionalen Presse große Aufmerksamkeit.

Der Kleinkunstpreis "Tübinger Fröschle" ist Mitglied des Kompetenzverbundes Kulturelle Integration und Wissenstransfer (KIWit) und Kultur öffnet Welten.

http://www.kultur-oeffnet-welten.de/startseite.html

Unsere Partner:


https://www.theater-lindenhof.de/http://www.karin-kontny.de/

Der Kleinkunstpreis 2019 wird unterstützt von:

https://www.swtue.de/
https://www.ksk-tuebingen.de/de/home.html
https://www.eventpeppers.com/
http://www.lv-gl-bw.de/